Projekt > Partner > OEW

OEW

Zweckverband Oberschwäbische Elektrizitätswerke (OEW)

Die OEW ist als Hauptaktionär der EnBW und mit ihrer starken Verwurzelung in Oberschwaben einer der maßgeblichen Unterstützer des Projekts „Nachhaltige Stadt".
Es ist das Ziel der OEW, Oberschwaben und ganz Baden-Württemberg bei der Gestaltung einer sicheren, bezahlbaren und nachhaltigen Energieversorgung zu unterstützen. Dabei unterstützt der Zweckverband OEW die nachhaltige Energieversorgung und den Ausbau der Erneuerbaren Energien seit jeher. So wurden beispielsweise die ersten großen Wasserkraftwerke an der Iller, die bis heute in Betrieb sind, von der OEW gebaut.

Der Zweckverband Oberschwäbische Elektrizitätswerke ist ein Zusammenschluss der neun Landkreise Alb-Donau-Kreis, Biberach, Bodenseekreis, Freudenstadt, Ravensburg, Reutlingen, Rottweil, Sigmaringen und Zollernalbkreis. Sitz des Verbandes ist Ravensburg. Über die OEW Energie-Beteiligungs GmbH ist er mit 46,55 % an der EnBW Energie Baden-Württtemberg AG beteiligt. Bereits seit mehr als 100 Jahren gibt es diesen kommunalen Zusammenschluss. Seit der Gründung der EnBW, die aus EVS und Badenwerk hervorgegangen ist, sind die OEW als Hauptaktionär mit dem Unternehmen eng verbunden.

Termine

Keinen Eintrag gefunden.


> mehr
nach oben