Projekt > Partner > Hochschule Biberach

Hochschule Biberach

nozoom

Wissenschaftliche Begleitung des Projekts „Nachhaltige Stadt Leutkirch"

Die Hochschule Biberach wurde mit der wissenschaftlichen Begleitung des Projektes „Nachhaltige Stadt Leutkirch" beauftragt. Federführend in diesem Forschungsprojekt sind das Institut für Architektur und Städtebau (Prof. Dipl.-Ing. Ute M. Meyer), das Institut für Gebäude- und Energiesysteme (Prof. Dipl.-Phys. Andreas Gerber) sowie der Studiengang Energiewirtschaft (Prof. Dr.-Ing. Bernd Lewin). Ein Teilprojekt dieses Vorhabens wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) - innerhalb des Rahmenprogramms "Forschung für Nachhaltige Entwicklungen (FONA)" über die Fördermaßnahme "ZukunftsWerkStadt". Ein Ziel des Projekts ist es, die Umsetzung des Energiekonzepts der Bundesregierung unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit voranzubringen und dabei raumplanerische Konzepte einzubeziehen. Damit soll die Stadt Leutkirch zukunftsorientiert und lebenswert weiterentwickelt werden. Ansätze sind z.B. Maßnahmen zur Energieeinsparung, Effizienzsteigerung und zum Ausbau der Erneuerbaren Energien. Die Hochschule Biberach hat an den beiden Teilorten Bleiche und Diepoldshofen zunächst über Bürgerbefragungen und eigener Aufbereitungen den Ist-Zustand ermittelt und daraus technische Optionen abgeleitet. Für ausgewählte Optionen wurde die Wirtschaftlichkeit exemplarisch vorgestellt.

Um das gesetzte Ziel einer nachhaltigen Stadt erreichen zu können, gibt es viele Bausteine der Umsetzung. Einiges können Bürger, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen selbstständig und unabhängig voneinander umsetzen; für andere Bausteine benötigt es die Gemeinschaft und die Kompetenz von Fachleuten - etwa für den Bau und Betrieb eines BHKW zur Strom- und Wärmeversorgung im Rahmen von Nahwärmekonzepten oder die Errichtung einer PV-Farmanlage. Die Hochschule Biberach will im Sinne ihres wissenschaftlichen Ansatzes grundsätzliche technische und ökonomische sowie rechtliche Perspektiven aufzeigen, die die Stadt Leutkirch bei ihren Entscheidungen über die Umsetzung von Maßnahmen unterstützt.

Für das Projekt „Nachhaltige Stadt Leutkirch" arbeiten Lehre und Forschung an der Hochschule Biberach interdisziplinär zusammen. An der Projektarbeit sind neben den Professoren akademische Mitarbeiter sowie Studierende aus den Studiengängen Architektur, Gebäudeklimatik, Energiesysteme sowie Energiewirtschaft beteiligt.

Die Hochschule Biberach lehrt und forscht in den Themenschwerpunkten Bauwesen, Energie, Biotechnologie und BWL. Die ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge Gebäudeklimatik und Energiesysteme sowie das Forschungsinstitut für Gebäude- und Energiesysteme befassen sich mit dem energieeffizienten Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden. Eine umfangreiche Laborstruktur steht diesen Einrichtungen für Lehre und Forschung zur Verfügung. Der neugegründete Studiengang Energiewirtschaft ergänzt den Themenbereich Energie aus Sicht der Betriebswirtschaft. Der Studiengang bietet ein betriebswirtschaftliches Studium mit dem Branchenschwerpunkt Energiewirtschaft an, ergänzt durch die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen.

Termine

Keinen Eintrag gefunden.


> mehr
nach oben