Aktuelles > Aktuelles

Aktuelles

26.01.2016

Klimafreundliche Dienstfahrten: Neues Elektroauto im Fuhrpark

Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Leutkirch sind ab sofort noch klimafreundlicher unterwegs: Die Stadt hat ein Elektroauto vom Typ Renault Zoe in ihren Fuhrpark aufgenommen.

Die Lechwerke (LEW) unterstützen den Unterhalt des Fahrzeugs durch eine Werbepartnerschaft. Mit einem Aufdruck auf dem Auto wirbt LEW für das Thema Elektromobilität. Das E-Fahrzeug vom Leutkircher Autohaus Sirch steht Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle und den rund 120 Mitarbeitern der Verwaltung für Dienstfahrten zur Verfügung.

Mit dem Renault Zoe leistet die Kommune, die bereits ein Elektroauto in ihrem Fuhrpark hat, einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz. „Etwa ein Drittel des Leutkircher Stromverbrauchs wird schon jetzt aus regenerativen Energien gewonnen. Das ist wichtig, da nur so E-Mobilität wirklich klimafreundlich wird und der CO2-Ausstoß verringert werden kann“, sagt Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle. „Dazu wird das neue Fahrzeug beitragen.“ Die bisherigen Erfahrungen mit einem klimafreundlichen Dienstfahrzeug waren durchweg positiv. „Es ist jeden Tag zuverlässig im Einsatz“, berichtet der Oberbürgermeister. Mit einer Reichweite von über 120 Kilometern sei das neue E-Auto ideal für Dienstfahrten im Stadtgebiet.

Die nächste öffentlich zugängliche Ladesäule befindet sich am Leutkircher Bahnhof, die nächsten LEW-Ladesäulen befinden sich in Memmingen (am Westertorplatz und beim Autohaus Sirch in der Dr.-Karl-Lenz-Straße) sowie am Marktplatz in Ottobeuren.

< zurück
Termine

Keinen Eintrag gefunden.


> mehr
nach oben