Aktuelles > Aktuelles

Aktuelles

01.08.2014

Offizielle Inbetriebnahme des Solarparks Leutkirch Haid II

Der zweite große Photovoltaikpark in Leutkirch wurde offiziell eingeweiht.

Leutkirch ist einen großen Schritt weiter auf dem Weg zur "Nachhaltigen Stadt": Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, EnBW-Vorstand Dirk Mausbeck, die Geschäftsführerin der Oberschwäbischen Elektrizitäts­werke (OEW), Barbara Endriss, sowie Michael Krumböck, Aufsichtsratsvorsitzender der Energiegenossenschaft Leutkirch nahmen am 30. Juli den Solarpark Haid II offiziell in Betrieb.

Mit 2,86 Megawatt Spitzenleistung (MWp) sollen jährlich rund 3,2 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt werden, womit rechnerisch etwa 900 Haushalte versorgt werden können. Am Netz ist der Park, in den über drei Millionen Euro investiert worden, bereits seit Januar 2014. Die Inbetriebnahme steht symbolisch für die Übernahme seitens der Solarpark Leutkirch, an der neben Stadt, OEW und EnBW auch die Bürgerenergiegenossenschaft (BEG) beteiligt sind. Die Anlage wurde von der EnBW Solar auf einer Konversionsfläche in der ehemaligen Kiesgrube projektiert und innerhalb von sechs Wochen errichtet. Haid II und Haid I, wo bereits seit 2011 Strom erzeugt wird, bilden zusammen mit 7,8 MWp die größte Solaranlage am Netz der EnBW-Tochter, Netze BW.

Bei aller Zufriedenheit mit dem in Leutkirch schon erreichten mahnte OB Henle, dass auf dem Weg zur „Nachhaltigen Stadt“ noch „große Anstrengungen vonnöten“ seien, beispielsweise in Sachen Mobilität und Wärmegewinnung. Laut Dirk Mausbeck „steht die EnBW voll hinter der Energiewende“, die letztlich gerade durch solch konkrete Projekte vorangetrieben würde. Barbara Endriss lobte die „verlässlichen Partner“, mit denen man auch manche Schwierigkeit in dem Projekt hätte meistern können, und bekräftigte die Unterstützung der OEW für den Kurs der Stadt. Michael Krumböck hatte die Lacher auf seiner Seite mit der Prognose, dass die BEG, wenn ihr rasantes Wachstum noch 14 Jahre weiter ginge, „mit der EnBW auf Augenhöhe“ stehe. Selbst der grüne Landtagsabgeordnete Manne Lucha konnte nicht umhin, spontan vor versammelter Mannschaft und in Richtung EnBW ein deutliches „Respekt!“ auszusprechen.

Offizielle Inbetriebnahme des Solarparks Leutkirch Haid II

< zurück
Termine

Keinen Eintrag gefunden.


> mehr
nach oben