Aktuelles > Aktuelles

Aktuelles

06.06.2013

"ZukunftsWerkStadt" Leutkirch präsentiert Ergebnisse in Leipzig

Zur Präsentation der Ergebnisse der bundesweit 15 Bürgerbeteiligungsprojekte der BMBF-Fördermaßnahme ZukunftsWerkStadt und Diskussion über die Umsetzung der entwickelten Konzepte und Maßnahmen fand am Montag, 3. Juni 2013 die Bilanzveranstaltung der ZukunftsWerkStadt im Neuen Rathaus der Stadt Leipzig statt. Auch Vertreter der Stadt Leutkirch nahmen daran teil.

Die beteiligten Kommunen stellen ihre Projekte vor und diskutieren mit den Teilnehmern die Umsetzung der mit den Bürgern erarbeiteten Konzepte und Ideen. Dabei wurden offene Forschungsfragen identifiziert und Ansätze für die Weiterentwicklung und Fortsetzung der Fördermaßnahme ZukunftsWerkStadt entwickelt.

Drei Teilprojekte auf dem Weg zur Nachhaltigen Stadt
In Leutkirch wurden in drei Teilprojekten zentrale Bausteine aus dem im vergangenen Jahr erstellen Energieleitbild umgesetzt. Dazu wurden zum einen in der Siedlung Bleiche und in der Ortschaft Diepoldshofen gemeinsam mit Bürgern in sogenannten Bürgertisch-Veranstaltungen Ansätze für eine nachhaltige Entwicklung diskutiert. Themen waren beispielsweise: „Funktioniert eine zentrale Wärmeversorgung“, „was bringt ein Blockheizkraftwerk“, „wie viel Potential steckt in energetischer Sanierung“ und vieles mehr. Fachlich begleitet wurden die Bürgertische von Experten der Hochschule Biberach. Zuvor war in Fragebogenaktionen ermittelt worden wie in den Quartieren mit Energie umgegangen wird und welche Verbesserungsmöglichkeiten von den Bürgern gesehen werden.

In einem zweiten Teilprojekt wurde das Konzept zur Einrichtung des Informationszentrums Nachhaltige Stadt im Bürgerbahnhof verfeinert und umgesetzt.

Das dritte Teilprojekt forderte Leutkircher Kinder und Jugendliche heraus: Sie sollten sich dem Thema Nachhaltigkeit auf kreative Weise nähern. In einem Filmwettbewerb entstanden so 9 Filme, die das Thema Nachhaltigkeit auf unterschiedlichste Art beleuchteten. Die Ergebnisse überraschten nicht nur qualitativ - auch die enorme Ideenvielfalt der Filme begeisterte.

Leutkirch macht auf sich aufmerksam
Stadtplaner Claudio Uptmoor stellte nun in Leipzig die in Leutkirch entstandenen Ideen und Ansätze vor und berichtete über den Ablauf des Projekts. Mit anderen Teilnehmerstädten wurde im Anschluss diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht. Bemerkenswert hierbei war, dass die Leutkircher Projekte, obwohl Leutkirch die kleinste Stadt aller teilnehmenden Städte ist, eine sehr hohe Aufmerksamkeit bei der Veranstaltung erreichten. Grund hierfür war sicherlich, dass zum einen die Vertreter der Wissenschaft direkt mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert haben und nicht nur eine begleitende Rolle hatten. Zum anderen wurde das Informationszentrum Nachhaltige Stadt im Bürgerbahnhof als innovatives Instrument in der Umsetzung nachhaltiger Ideen und Maßnahmen gesehen und gelobt.

Fortführung der ZukunftsWerkStadt geplant
Eine gute Nachricht gab es im Rahmen der Bilanzveranstaltung auch: Wilfried Kraus, Unterabteilungsleiter im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) versprach eine Fortführung der ZukunftsWerkStadt. Dies bedeutet, dass auch in 2014 / 2015 Projekte in diesem Rahmen vom BMBF gefördert werden. Leutkirch wird sich dann sicherlich wieder bewerben. 

www.leutkirch.de
www.zukunftsprojekt-erde.de

< zurück
Termine

Keinen Eintrag gefunden.


> mehr
nach oben