Aktuelles > Aktuelles

Aktuelles

30.01.2013

Zweiter Bürgertisch Diepoldshofen: Nahwärme und Mehrzweckhalle

Kalt war's in der Halle Diepoldshofen am Dienstagabend, 29.01.2013 - Anschauungsunterricht für die knapp 40 Diepoldshofener Bürger. Die Mehrzweck hat Sanierungsbedarf: Rund 185.000 Euro würde eine energetische Sanierung der Gebäudehülle samt Heizanlage kosten.

Weil die Diepoldshofener die Halle fürs Gemeindeleben wollen, formulierten sie Wünsche: zweiter Umkleideraum, Künstlergarderobe, zusätzlicher Multifunktionsraum oder sanierte Toiletten. Und weil bei Umbaumaßnahmen heutzutage immer gleich energetisch saniert weden sollte, weil sich die Maßnahmen dann besonders rechneten, so Professor Bernd Lewin von der Hochschule Biberach, gab Stadtplaner Claudio Uptmoor ein Signal: Die Stadt denke an eine Sanierung der Halle unter Beteiligung der Vereine mit Blick auf eine integrierte Nutzung von Schulgebäude und Halle fürs Dorf- und Vereinsleben. So könnte der Komplex künftig auch als Nahwärmezentrale und Grundlastabnehmer fungieren – unter Umständen sogar effizient und regional mit Holzhackschnitzeln aus Diepoldshofener Wäldern befeuert.

Auf die Bürgerfragen nach Kosten und Rentabilität von Nahwärme nannten die Experten der Hochschule Biberach zwei Richtwerte: Ein Hausanschluss kostet etwa 6.000 Euro plus 900 Euro für eine Zuleitung. Fördergelder in Höhe von 1.800 Euro seien dabei realistisch. Ferner würden Installationsunternehmen für Schnellentschlossene Rabatte gewähren. Rentabel werde ein Nahwärmenetz, wenn zwei von drei Häusern in einer Straße, in der ein Strang liegt, ans Netz gingen.

Zweiter B├╝rgertisch ZukunftsWerkStadt Diepoldshofen

< zur├╝ck
Termine

Keinen Eintrag gefunden.


> mehr
nach oben