Aktuelles > Aktuelles

Aktuelles

14.02.2012

Leutkircher Gemeinderat billigt weiteren Ablauf der Bürgerbeteiligung zum Projekt „Nachhaltige Stadt“

Die Bürger haben ihre Vorschläge gemacht, jetzt sind die Fachleute gefragt. Einstimmig hat der Leutkircher Gemeinderat zugestimmt, dass der Zwischenbericht und die Vorschläge der Bürger zum Projekt „Nachhaltige Stadt Leutkirch“ an die Projektpartner zur fachlichen Ausarbeitung weitergeleitet werden. Zuvor hatte Timo Buff vom Büro Netzwerk für Planung und Kommunikation den Gemeinderäten die Ergebnisse der drei Workshop-Runden kurz erläutert.

Beim letzten Workshop am 25. Januar waren die 75 beteiligten Bürger im Plenum über die Ergebnisse und Empfehlungen der fünf verschieden Arbeitsgruppen informiert worden. In getrennten Sitzungen war dann noch mal an den einzelnen Formulierungen gefeilt worden, die Timo Buff jetzt in knappen Worten vortrug. In den fünf Arbeitsgruppen war man sich einig, dass die Bürgerbeteiligung beim Projekt „Nachhaltige Stadt“ zum Markenzeichen für Leutkirch werden soll.

Der Gemeinderat zeigte sich beeindruckt und so war das einstimmige Votum auch keine Überraschung. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle erwähnte die sehr positive Rückmeldung der Bürger. Das Projekt „Nachhaltige Stadt Leutkirch“ und die Bürgerbeteiligung seien inzwischen über die Grenzen des Landes bekannt. Mehrere Bundesministerien unterstützten das Vorhaben. Gemeinderätin Sofie Weiler sagte: „Ich werde von vielen Bürgern angesprochen, die diese gute Sache loben. Die Mitglieder der Workshops sind stolz darauf, dabei zu sein.“

Der Zwischenbericht und die Vorschläge der Workshop-Mitglieder werden am 29. Februar bei einer öffentlichen Veranstaltung allen interessierten Bürgern vorgestellt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Aula der Otl-Aicher-Realschule.

< zurück
Termine

Keinen Eintrag gefunden.


> mehr
nach oben