Aktuelles > Aktuelles

Aktuelles

09.12.2011

E-Mobilität im Alltags-Test

EnBW stellt der Stadtverwaltung Leutkirch einen E-Smart zur Verfügung.

Die E-Mobilität hält jetzt auch Einzug in den Fuhrpark der Stadtverwaltung Leutkirch. Die EnBW stellt der großen Kreisstadt für ein Jahr einen Smart mit Elektroantrieb zur Verfügung.

 „Wir wollen Erfahrung im Alltagsbetrieb sammeln. Für die Stadt sollte ein solcher E-Smart doch ideal sein. Wir wollen auch erfahren, wie ein solches Auto bei den Mitarbeitern angenommen wird“, erklärte EnBW-Regionalleiter Hartmut Reck bei der Schlüsselübergabe an Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle am Bürgerbahnhof in Leutkirch.

Der OB sagte: „Wir starten jetzt gezielt die E-Mobilität im Alltag. Wir freuen uns auf den Test und werden unsere Erfahrungswerte weitergeben.“ Jeder Testfahrer soll einen kleinen Bericht abgeben. Der kleine Smart ist mit allen technischen Feinheiten ausgerüstet, die auch einem großen Pkw zur Ehre gereichen. Seine Reichweite mit einer Stromladung liegt bei rund 135 Kilometern, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 100 km/h angegeben. Der Test mit dem Auto ist auch ein Bestandteil des großen Pilotprojektes „Nachhaltige Stadt Leutkirch“, Erarbeitung eines ökologischen, ökonomischen und sozialen nachhaltigen Energiekonzept für Leutkirch.

< zurück
Termine

Keinen Eintrag gefunden.


> mehr
nach oben